Wie erkläre ich Kindern den Tod?

Der Tod eines Familienangehörigen beschäftigt ein Kind oft ganz anders als Erwachsene. Auch Kinder trauern. Sie sind jedoch viel unbefangener und haben sich meistens noch keine Tabus zu eigen gemacht. Man sollte daher alle Fragen des Kindes erlauben und nach bestem Wissen beantworten.

Spezielle Trauerliteratur für Kinder kann bei den Erklärungen helfen. Ein Kind sollte bei einem Trauerfall in der Familie unbedingt mit einbezogen werden. Es ist ratsam, ein Kind auf die Bestattung vorzubereiten und ihm zu erklären, was alles geschehen wird: die Trauerfeier, die vielleicht auch fremden Trauergäste, die Beisetzung in einem Sarg oder in einer Urne, denn die ungewohnte Situation kann einem Kind Angst machen. Zudem brauchen Kinder unter Umständen andere Rituale als Erwachsene, um ihre Trauer auszudrücken.

Kinder haben andere Bedürfnisse, wie etwa Geschichten erzählen, malen oder singen. Man sollte ihnen den nötigen Freiraum lassen. Die kindliche Trauer zeigt sich nicht immer so, dass man sie gleich erkennt: Sie kann als Aggression oder als Rückzug auftreten. Wenn man nicht weiterweiß, sind Trost und Zuneigung immer die richtigen Mittel.

CORONA-VIRUS

Wichtige Information:

Fast stündlich erreichen uns neue Informationen zur aktuellen Corona-Situation in Deutschland und weltweit. Es werden immer weitere Maßnahmen zur Risikominimierung und zum Schutz der Bevölkerung ergriffen. All diese Einschränkungen haben auch einen Einfluss auf unsere tägliche Arbeit.

Wir möchten sowohl unsere Mitarbeiter als auch unsere Kunden vor einer möglichen Infektion schützen. Selbstverständlich liegt es uns auch nach wie vor am Herzen, Ihre Wünsche für die Gestaltung einer Bestattung und individuellen Trauerfeier zu ermöglichen.

Aufgrund der veränderten Situation kann es jedoch momentan in einigen Bundesländern zu Einschränkungen wie z. B. der Schließung öffentlicher Trauerhallen kommen. Daran können wir derzeit leider nichts ändern.

Seien Sie dennoch unbesorgt: Selbstverständlich beraten wir Sie weiterhin gerne zu den Möglichkeiten einer persönlichen und tröstlichen Abschiednahme. Wir befinden uns im Austausch mit den zuständigen Behörden und stehen auch bundesweit mit vielen Kollegen anderer Bestattungsunternehmen im Gespräch. Über den aktuellen Stand, der unsere Region betrifft, halten wir Sie auf dem Laufenden.

Wenn Sie Fragen haben oder unsicher sind, wie Sie sich im Trauerfall verhalten sollen, rufen Sie uns bitte an. Wir stehen Ihnen zur Seite und helfen Ihnen gerne weiter.

Auf Grund der derzeitigen Situation, können Beratungen nur nach telefonischer Absprache bei uns im Institut mit 2 Personen stattfinden.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Trauerhilfe Dannreuther

In Gedenken an
UWE FISCHER

Uwe, du fehlst uns.